Bubble Soccer zum Mieten

Sie suchen etwas besonderes für Ihr Fußballturnier, Betriebsfeier, Junggesellenabschied oder etwas als Promotion-Aktion? Mit Bubble Soccer liegen Sie genau richtig. Die neue Trendsportart ist seit kurzem auch in Deutschland angekommen. Der Ursprung liegt in Skandinavien. Hier erfreut sich die Sportart einer immer größer werdenden Fangemeinde. Neben der Möglichkeit Fußball damit zu spielen, eignen diese sich auch zum Bubble Ball Battle.

Bubble Soccer in ganz Schleswig-Holstein & Hamburg mieten

Zum pauschalen Festpreis bringen wir Ihnen die Bubble Soccer Bälle nach ganz Schleswig-Holstein und Hamburg z.B nach Kiel, Flensburg, Neumünster, Rendsburg, Lübeck, Husum oder auch Sylt. Aber auch für andere Veranstaltungsorte unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail - Gerne beraten wir Sie hier persönlich.

Sicherheit steht an erster Stelle. Von daher sind auch bei der Verwendung der Bubble Balls einige Dinge zu beachten:

• Bubble-Soccer oder Bubble-Battle sollte vornehmlich auf Rasen, Sand, Schnee oder in Sporthallen gespielt werden. Da die Bälle aus einer aufblasbaren Kuststoffhülle bestehen, versteht sich von selbst, dass der Untergrund frei von spitzen Gegenständen sein muss. Ebenso ist das spielen auf Beton- und Asphaltflächen verboten. Zum einen leiden die Bubble Balls, zum anderen ist die Verletzungsgefahr für die Beine und Füße zu groß.
• Vor der Benutzung müssen die Spieler Schmuck und andere Spitze Gegenstände die die Hülle beschädigen können wie z.B. Gürtelschnallen, ablegen. Auch Brillen sollten nicht getragen werden.
• Da es sich um einen Kontaktsport handelt, sollten nur Personen in die Bälle steigen, die über eine ausreichende Fitness sowie körperliche Voraussetzung verfügen. Der Kopf darf nicht aus dem Ball herausschauen. Auch sollte der Träger im Ball einen guten Halt haben.

Auf keinen Fall benutzen darf den Ball wer:

• Rückenleiden oder andere körperliche Einschränkungen hat, die keine Schläge auf den Körper bekommen dürfen oder in den letzten 12 Monaten operiert wurde.
• Schwangere Frauen
• Jugendliche unter 15 Jahren
• Personen die unter Herz- und Kreislaufproblemen oder Bluthochdruck leiden
• Personen denen aus ärztlicher Sicht untersagt ist sich körperlich anzustrengen
• Personen, die stark Alkoholisiert sind oder unter Drogeneinfluss stehen



Jetzt mieten !




Bildergalerie